Meine Stellung beim österreichischen Bundesheer

Kalender 3. September 2008 Kategorie aus dem Leben Kommentare Keine Kommentare

Heute bin ich von meiner eineinhalb Tage lang dauernden Musterung beim österreichischen Bundesheer wieder zurück gekommen. Ein Idiotenverein!

Los ging es gestern um 4 Uhr morgens, mit dem Zug nach Graz. Im Zug haben wir alle noch etwas geschlafen, bevor uns der Zug ins morgendliche Graz ausspuckte. Zuerst frühstückten wir im Bahnhof noch etwas und dann ging es zuerst mit der Bim und dann mit dem Bus zur Belgierkaserne. Dort angekommen, begann der “Spaß”! Zuerst gab es eine kurze Einführung und Begrüßung, danach bekamen wir unsere Nummer, sowie Schlüssel, Hausschuhe und ein kleines etwas, welches dort Hose genannt wurde. Danach gab es wieder einen Vortrag und dann musste ich zum Psychologietest. Mittagessen gab es um 11:45 !!! also eigentlich noch in der Früh. Nachmittags standen dann Körperfunktionstests, EKG, Blutdruckmessung und ähnliche Test am Programm. Gegen 15:30 Uhr waren wir dann mit dem ersten Tag fertig. Wir starteten dann eine kleine Sightseeing Tour in Graz, wobei wir uns eigentlich nur auf spezielle Shops wie McShark, Fotogeschäfte oder Cafes konzentrierten. Den Abend liesen wir dann im Cieplexx Kino bei dem Film “Batman – The dark Knight” ausklingen.

Der Dienstag heutige Tag begann für mich erst um 07:25 Uhr bei einer Besprechung, anschließend musste ich noch zwei Test wiederholen, da meine Blutwerte Zeit, mich für das Bundesheer oder den Zivildienst zu entscheiden, denn untauglich bin ich leider nicht.

Dieser Artikel wurde am Dienstag, 2. September geschrieben

Kommentare sind geschlossen!