Österreichs Parteien starten ins Web 2.0

Kalender 16. April 2009 Kategorie Bilder,Blogade Kommentare Keine Kommentare

Gestern wurde erstmals eine österreichische Parteihomepage vor Online-Journalisten und Bloggern präsentiert. Genauer gesagt war es ÖVP Generalsekretär Fritz Kaltenegger, der mit der neuen ÖVP Homepage eine neue Runde in der erneuerung der ÖVP einläutete. Aber über das will ich hier nicht berichten. Mir geht es nur darum, dass mittlerweile auch österreichische Parteien das Potential des Web 2.0 erkennen und ihre Seiten damit integrieren. Nach den Grünen ist nun die ÖVP die zweite Partei, die gezielt mit YouTube, flickr, Facebook, Blogs etc. direkt an die Wähler heran treten will.

Vorreiter in der österreichischen Politik waren aber die Grünen die schon in den Anfängen des Web 2.0 informiert haben.

Etwas hinterher hinkt hier noch die SPÖ, diese stellt Inhalte auch auf YouTube, Flickr oder Facebook bereit, das totale Web 2.0 feeling fehlt hier aber noch.

Gar nicht Web 2.0 und total veraltet erscheinen dagegen die Seiten der beiden rechts Parteien FPÖ und BZÖ, wobei ich mit einem baldigen Relaunch der FPÖ Homepage rechne.

Kommentare sind geschlossen!